Zielgruppe Generation Z in der Gastronomie

Generation Z in der Gastronomie und Hotellerie

Zielgruppe Generation Z – geboren ab 1995 (in Folge Gen Z genannt). Wissen Sie wie man die Gen Z anspricht? Es ist vorwegzunehmen, dass 75% der Gen Z sich ein Leben ohne Internet nicht vorstellen können. Im folgenden Beitrag gehen wir auf dieses Thema und andere Eigenheiten ein.

Generation Z in der Umfrage

Wussten Sie, dass 83% der Befragten versuchen, in Sachen Technologie auf dem neusten Stand zu bleiben? Eine Zahl die auf eines hindeutet: Die Digitalisierung und die Investition in neue Technologien sollte ernst genommen werden. Wer hier nicht in die Zukunft denkt, wird den Anschluss verlieren.

Auch die Kommunikationswege, welche die Gen Z bevorzugt, sehen anders aus. Social Media und Messenger-Dienste ersetzen herkömmliche Wege. 87,6% der Befragten nutzen mehrmals die Woche die sozialen Netzwerke zur Kommunikation und Information. Der wichtigste Punkt der nicht missachtet werden darf ist, dass 92% der Befragten WhatsApp nutzen und 65% Instagram. Innerhalb von Instagram folgen ca. 40% der Befragten Unternehmens-Profilen und Marken. Auch wenn die Zahlen von 2017 stammen, wird sich die Zahl nicht verringert haben.

„Die Generation Z legt Wert auf eine gesunde Lebensweise und kann sich ein Leben ohne Smartphone nicht vorstellen. Die jungen Menschen haben hohe Erwartungen: Produkte und Dienstleistungen sollen schnell, intuitiv, unterhaltsam und nachhaltig sein“ Dr. Christian Wulff, Leiter des Bereichs Handel und Konsumgüter bei PwC Deutschland

Auch sehr interessant zu wissen ist, dass 62% der Befragten jüngeren Menschen bereit sind einen Aufpreis für regionale Produkte zu bezahlen. Jedoch wollen wir auf das Thema nicht näher eingehen, da die Regionalität innerhalb der Gastronomie und Hotellerie sowie so schon vermehrt an Wichtigkeit gewonnen hat.

Veränderung in der Gastronomie

Was gilt es jetzt zu tun? Nun, in erster Linie dürfen Sie den Kontakt zur jüngeren Zielgruppe nicht verlieren. Schließlich sind bestimmt schon einige Ihre Gäste und wenn nicht, dann wissen diese nicht, dass es Sie gibt. In erster Linie gilt es speziell hierfür, dass Sie auf den sozialen Netzwerken präsent sind und dort Ihr Unternehmen darstellen. Vor allem Instagram ist in diesem Punkt nicht zu unterschätzen. Wenn Sie sinnvolle Präsenz zeigen, werden Sie auch über diese Plattform bald neue Gäste generieren.

Generation Z, Restaurant, Kommunikation, Smartphone, WhatsApp

Kommunikationswege gestalten

Auch wenn noch viele mit WhatsApp im Business Format recht unerfahren sind, liegt hier eine gute Chance für Ihre Kommunikation in der Zukunft. Die Kommunikation mit Airbnb-Anbieter funktioniert teilweise nur noch über WhatsApp. Schließlich geht es schnell, ist flexibel und kann vielseitig verwendet werden. Vor allem weil WhatsApp sich ganz einfach in Facebook integrieren lässt und mit wenigen Klicks über das Smartphone eine Anfrage versendet werden kann – der Aufwand für den Interessenten ist sehr gering.

Stellen Sie sich mal vor: Die Informationen, welche Sie auf den sozialen Netzwerken abbilden, reichen dem Interessenten nicht, weshalb er sich über WhatsApp meldet. Nun stellt Ihr Interessent ein paar Fragen und möchte aktuelle Bilder sehen, da diese zur Kaufentscheidung positiv beitragen würden. Jetzt wird Ihr Mitarbeiter die Fragen beantworten und kann auch direkt die Bilder über WhatsApp verschicken. Der Kaufabschluss ist getätigt und kann über Ihren herkömmlichen Weg abgewickelt werden und das in einem Bruchteil der sonst benötigten Zeit. Nicht zu vergessen sind natürlich auch die Weiterentwicklungen der Chatbots und Sprachassistenten. Dazu berichten wir in einem der kommenden Blogbeiträge mehr.

Man darf nicht vergessen, dass die Gen Z durch Google und Co., gewohnt ist schnell an alle nötigen Informationen zu kommen. Egal ob über Social Media oder Ihre Webseite, es muss aussagekräftig und intuitiv sein. Natürlich heißt es nicht, seine Unternehmenskommunikation komplett umzustellen. Sowohl in der Gastronomie und auch Hotellerie, macht es aber Sinn diesen Weg der Kommunikation als Zusatzoption anzubieten.

Generation Z als Arbeitnehmer in der Gastronomie

In Zukunft geht es ja nicht immer nur darum neue Gäste zu gewinnen, sondern auch um neue Mitarbeiter zu gewinnen. Es gibt viele Studien und Meinungen zu dem Thema der Arbeitsmoral der Gen Z. Jedoch ist eines sicher, selbst wenn die Arbeitsmoral nicht mit den früheren Generationen vergleichbar wäre, können Sie die „Digital Natives“ zusätzlich für die digitalen Angelegenheiten in Ihrem Betrieb einsetzten.

Fazit

Aus unserer Sicht muss der Schritt auf das nächste Level gemacht werden. Natürlich darf man nicht die Hoffnung auf schnelle Erfolge stecken. Aber eine kontinuierliche Weiterentwicklung und ein fokussierter Aufbau der neuen Kommunikationswege für Smartphone und Tablets wird sich langfristig bezahlt machen. Wer jetzt den Samen säht kann in naher Zukunft seine Früchte ernten. Wir von HN Performance helfen Ihnen gerne bei der Entwicklung und Umsetzung neuer Strategien für Ihre Kommunikationswege.

Quelle: Statista | PWC Deutschland

HN Performance

Wir unterstützen Gastronomen und Hoteliers bei der Wahl der richtigen Hard- und Software, bei der Beantragung von Fördergeldern für digitale Projekte sowie bei sämtlichen Fragen rund um wirksames Onlinemarketing.

© HN Performance GmbH 2021