Die richtige Hashtag-Auswahl

Im folgenden Beitrag erfahren Sie das nötigste aber auch wichtigste zum Thema Hashtag. Von den Hintergründen bis hin zu der richtigen Strategie haben wir das Thema für Sie zusammengefasst, damit Sie im Jahr 2020 gezielt #deinedigitalehandschrift in Social Media verbessern können.

Kurz und knapp: Das wichtigste zum Thema Hashtag

Als Hashtag wird die Kombination von Wort oder Wortkette und Rautezeichen bezeichnet. Solche Hashtags dienen zur Kommunikation innerhalb von sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram und Twitter und ist anklickbar. Wer auf ein solches #Wort klickt, gelangt zu einer Übersichtsseite, die sämtliche Nachrichten und Beiträge bündelt, die mit dem markierten Wort versehen sind.

Verwenden sehr viele Nutzer gleichzeitig ein bestimmtes Hashtag, können daraus Trends ersichtlich werden, was vor allem bei medialen Großereignissen und Katastrophen geschieht. Bei Events, Firmen und Produkten werden oftmals eine bestimmte Kombination oder spezielle Wörter vorgegeben, die zum Austausch genutzt werden sollten.

Um die Wörter nach zu verfolgen, ist es erforderlich, dass diese unmittelbar nach dem Rautezeichen stehen. Zudem dürfen keine Leerzeichen oder Sonderzeichen im Hashtag vorhanden sein.

Verwendung der Hashtags mit und ohne einen Hintergrund

Grundsätzlich dienen die Hashtags dazu, im jeweiligen Netzwerk nach einem Begriff zu suchen und durch deren Verwendung mit anderen Nutzern über das gleiche Thema zu schreiben. Beispielsweise nutzen aktuell mehrere User die Hashtags #gemeinsamstark #leerestuehle #gastroretter #allezusammen #paynoweatlater #stayathome oder #restartgastro, um somit indirekt auf der verlinkten Übersichtseite miteinander in Verbindung zu treten. Vor allem bei medialen Großereignissen oder Katastrophen, wie es aktuell der Fall ist, entstehen außerordentliche Nachrichtenfluten, da viele Nutzer das Ereignis kommentieren.

#supportyourlocal, supportyourlocal, Gastgewerbe, Unterstützung, HN Performance, Tisch mit Essen, Kerze

Allerdings werden Hashtags auch dafür genutzt, eine Nachricht in einen gewissen Zusammenhang zu stellen, ohne genau auf den eigentlichen Inhalt tatsächlich Bezug zu nehmen. So wäre der Satz: „Ein Glas Wein muss sein #feierabend #gönnung #müde.“ also nicht in erster Linie darauf ausgelegt, sich an der Diskussion zu den Begriffen „Feierabend“, „Gönnung“ und „müde“ zu beteiligen. Eher würde die Aussage „Ein Glas Wein muss sein“ lediglich durch die gewählten Attribute verstärkt werden. Auf den jeweiligen Übersichtsseiten würde die Nachricht dennoch erscheinen und wäre für andere Nutzer einsehbar.

Die richtige Strategie im richtigen Moment

Es gibt verschiedene Strategien und Herangehensweisen um Hashtags in den sozialen Netzwerken zu verwenden. Während große Influencer Hashtags vor allem dann verwenden, wenn sie dafür bezahlt werden, nutzen die Kleinen viele Hashtags, um schneller Aufmerksamkeit zu gewinnen. Wie machen Sie das nun mit Ihrem Unternehmen, fragen Sie sich bestimmt.

Nun, wie am Anfang des Beitrags erwähnt, dienen die Hashtags dazu, unter dem getaggten Wort auf eine Übersichtsseite zu verlinken. Nutzen Sie deshalb immer aktuelle Hashtags die innerhalb Ihrer Branche häufig genutzt werden, um ebenfalls besser sichtbar zu sein. Ganz wichtig ist es hier zu wissen, dass man die Übersichtsseiten ebenfalls abonnieren kann. Das bedeutet, dass der neue Beitrag, der den jeweiligen Hashtag beinhaltet, in Ihrem Newsfeed erscheint und Sie die Möglichkeit haben, direkt darauf zu reagieren.

Nutzen Sie unbedingt eigene Hashtags, die Sie Ihrem Unternehmen zuschreiben möchten. Die Übersichtsseite die dann entsteht, müssen Sie abonnieren. So haben Sie immer die Möglichkeit, alle Beiträge, die Ihre Gäste oder andere Personen posten und dabei Ihren Hashtag verwenden, zu reposten. So erhalten Sie automatisch sinnvollen Content und kostenlose Werbung, die Sie auf Ihrer Seite wiederum verwenden können und bekommen ein Feedback von Ihren Gästen.

Unser Fazit

Hashtags sind ein sinnvolles Instrument, um mit anderen zu einem bestimmten Thema in Kontakt zu treten, aber auch um Reichweite und Aufmerksamkeit zu generieren. Wenn Sie mal nicht genau wissen welche Hashtags aktuell im Trend sind, schauen Sie doch einfach mal bei Ihren Kollegen oder Fachzeitschriften vorbei.

Abonnieren Sie auf jeden Fall die für Sie wichtigen Hashtag-Übersichtsseiten, um immer schnell reagieren zu können.

HN Performance

Wir unterstützen Gastronomen und Hoteliers bei der Wahl der richtigen Hard- und Software, bei der Beantragung von Fördergeldern für digitale Projekte sowie bei sämtlichen Fragen rund um wirksames Onlinemarketing.

© HN Performance GmbH 2021