Der Ratgeber für die Gastronomie und Hotellerie über Förderungen in digitale Investitionen wie Kassensysteme, digitale Gästemappen und vieles mehr

Baden-Württemberg hat eine der größten Förderlandschaften. Beim Recherchieren versinkt man gerne mal im Meer der unbegrenzten Möglichkeiten. Der deutsche Staat macht es Gastronomen und Hoteliers aus dem Mittelstand nicht leicht, sich unbeschadet durch die Bürokratie-Safari zu kämpfen.

Antragstellung, Nachweise, Belege, zahlreiche Gespräche über Fördermittel und Kredite mit dem Bankfachmann seines Vertrauens und am Ende heißt es sich in Geduld zu üben.

Liebe Gastgeber, nutzen Sie unsere Ratgeberseite für das Gastgewerbe, um mit Hilfe eines kostenfreien Telefonats und nicht auf eigene Recherche nach Förderungen für digitale Investitionen für die Gastronomie und Hotellerie zu gehen.

Die HN Performance GmbH ist beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA), für das Förderprogramm „Förderung unternehmerischen Know-hows“ für KMU, zugelassen.

Unsere Beratung für digitales Marketing kann innerhalb dieses Programmes bis zu 50 % gefördert angeboten werden.

BAFA, Förderprogramme, Marketing, HN Performance
© HN Performance GmbH

Welche KMU Förderprogramme könnten für Ihr Digitalisierungsvorhaben von Vorteil sein?

Hier haben wir Ihnen eine Förderprogramm-Übersicht der Webseiten zusammengestellt, welche die digitale Transformation Ihres Betriebes unterstützen:

Praxisnahes Arbeiten steht bei unserer Beratungsleistung an erster Stelle. Bei allen Digitalisierungs- und Fördermitteln muss das Vorhaben immer in der Praxis gelebt werden können.

Aus diesem Grund schildern wir Ihnen zwei Best-Practices Fälle aus unserem Beratungsalltag:

Digitale Anwendungsbereiche, Förderung, Gastgewerbe, Mindmap

Gastgewerbe Best Practices eines mittelständischen Restaurant-Besitzers

Oft ist das Kassensystem der Auslöser sich mit der Hausbank in Verbindung zu setzen.

TSEKassenSichV und vieles mehr. Sie kennen die Begrifflichkeiten? Dann beschäftigen Sie sich aktuell mit Ihrem Kassensystem? Hat der regionale Kassenhändler mit kostenintensiven notwenigen Updates um sich geworfen?

Das Kassensystem ist das Herzstück eines jeden gastronomischen Betriebes. Besonders wichtig ist ein zeitgemäßes und zukunftsfähiges Kassensystem, welches auf Ihr Betriebskonzept abgestimmt ist.

Um in den aktuellen Zeiten der Corona-Krise trotz finanzieller Engpässe den Betrieb weiterführen zu können, ist ein Gastro-Digital-Ratgeber gefragt.

Bei allen Digitalisierungsmöglichkeiten sollten Sie nichts überstützen. Gehen Sie schrittweise vor und schaffen dadurch eine solide Basis, um Ihre Mitarbeiter innerhalb Ihres Vorhabens abzuholen.

Ein gesunder Mix aus Sicherheit, Innovation und dem Einsatz auf Ihren Betrieb abgestimmter digitaler Module rund um die Kasse (Vernetzungsmöglichkeiten/APIs) gilt es abzubilden.

Sie sind auf der Suche nach einem neuen Kassensystem? Oder sind unzufrieden mit dem aktuellen System? Ist es nicht mehr aufrüstbar?

Gerne unterstützen wir Sie bei der Wahl eines auf Ihr Betriebskonzept abgestimmtes System.

Hilfreiche Tipps für den Kauf eines Kassensystem erhalten Sie zusätzlich auch in unserem Blog-Beitrag   „Kassensystem und Technische Sicherheitseinrichtung (TSE)

Gastgewerbe Best Practices eines mittelständischen Hoteliers

Die Geschehnisse durch Corona hat das Hotel- & Gastgewerbe schwer getroffen. Die Lockdown-Zeit konnte genutzt werden, um über die Digitalisierung im eigenen Betrieb nachzudenken. Nicht erst durch das zusätzlich geforderte Hygienekonzept ging es der ein oder anderen Gästemappe in Papierform an den Kragen. Nur was für eine Alternative gibt es?

Digitale Lösungen sind nur dann sinnvoll, wenn sie an den richtigen Stellen im Hotelalltag unterstützen und administrative, wiederkehrende Arbeiten abnehmen.

Oftmals kommen Fragen auf wie zum Beispiel: Habe ich eine smartphone-affine Zielgruppe? An welchen Kontaktpunkten kann ich das System bei meiner Gästekommunikation einsetzen? Lieber Tablets auf den Zimmern oder doch „Bring-your-own-device“ Prinzip? Kann ich die digitale Gästemappe mit den vorhandenen Systemen im Haus verbinden?

Einige der in unseren Augen führenden mittelständischen Anbieter haben wir uns in einem Blog-Beitrag genauer angeschaut. Sie sind auf der Suche? Dann geht’s hier zu unserem Blog-Beitrag „5 hilfreiche Tipps aus der Praxis bei der Wahl der passenden digitalen Gästemappe für die Hotellerie

Erkennen Sie sich in einem der beiden Beispiele wieder?

Zungenbrecher wie „Fischers Fritz fischt frische Fische“ könnten in diesem Kontext auch wie folgt heißen: „Förderprogramme fördern gefördert Förderung über Förderung“

In diesem Sinne: Wir sind Ihre Gastro-Digital-Experten und fördern Ihr digitales Vorhaben.